Häufig gestellte Fragen
Wo geht die Feuchtigkeit hin?
Die Funktionsfarbe ist mit Millionen mikroskopisch unregelmäßiger, winziger Partikel ausgestattet. Eine Mondlandschaft an engen Rinnen und schmale Spalten, die fürs menschliche Auge unsichtbar sind. Dieses Szenario im Miniformat vergrößert das Volumen um das 200-fache und zieht die Moleküle im Wasser magisch an. Veranlasst wird dieser Vorgang durch den Kapillar-Effekt, ein natürlicher Vorgang, bekannt aus dem Physik-Unterricht. Die Nässe wird provoziert das Mauerwerk zu verlassen und sich im verlockenden Labyrinth im Innern der Farbe zu verteilen. Hier hält sie sich so lange auf, bis die Luftverhältnisse in der Umgebung Normalzustand erreicht haben. Durch natürlich Zirkulation verlässt die Feuchtigkeit das Innere der Farbe und verteilt sich in der Luft.
Fallen Wie wird die Feuchtigkeit aus der Wand entzogen?
Die Entfeuchtung der Wand mit SMART-COLORS ist kein Geheimnis , sondern ein natürlicher Vorgang. Wenn wir in ein mit Wasser gefülltes Glas einen Strohhalm stellen, dann steigt das Wasser im Strohhalm höher als im Glas. Es handelt sich dabei um einen physikalischen Vorgang, den Kapillar Effekt. Die Moleküle des Wassers sammeln sich (Adhäsion) und kommen in Kontakt mit den Kapillaren – der Begriff steht für haarfeine Röhren und schmale Verstecke. Aus uns unbekannten Gründen wird die Flüssigkeit von diesen Kapillaren unwiderstehlich angezogen (Kohäsion). 

Ein großartiges Beispiel liefert uns der Baum. Die dünnen Venen der Blätter lösen den Kapillar-Effekt aus, ziehen das Wasser an und versorgen den Baum bis in die höchsten Wipfel. 

Ein kluger Kopf kam auf die Idee, den Kapillar-Effekt in anderen Bereichen sinnvoll zu nutzen. Die Wandfarbe SMART-COLORS wurde mit Millionen an unsichtbaren, mikrofeinen Partikeln aufgerüstet, die zahllose enge Ritzen und schmale Gräben bilden. Streicht man die Farbe auf eine feuchte Wand, setzt wie beim Baum der Kapillar-Effekt ein: Die Nässe entfernt sich aus der Wand und drängt in das dafür vorgesehene Labyrinth. Eine verblüffende, doch garantiert wirksame Funktion!

Welche Kosten spart man konkret?
Die sparsamste Methode, feuchte Wände zu trocknen: SMART-COLORS. Als die katastrophalen Überschwemmungen im Juli endlich überstanden waren, ging es darum, überflutete Keller, nasse Souterrains und jede Menge feuchter Wände zu trocknen. Weil sie es nicht anders kannten, besorgten sich die Hausbesitzer elektrische Bautrockner, um Räumen und Wänden Wärme zuzuführen. Die Anzahl an Trocknern war in den betroffenen Geräten allerdings begrenzt. Immer mehr Handwerker und Hausbesitzer behandelten die feuchten Wände deshalb mit SMART-COLORS. Die geniale Funktionsfarbe rief zuerst Skepsis, dann Achtung und zuletzt Bewunderung hervor. Die Bewunderung schlug um in Begeisterung, als die Hausbesitzer ihre Kostenaufkommen verglichen. Ein oder auch zwei Trockengeräte, die rund zwei Wochen im Einsatz sind, verschlingen Gerätemiete (7-10 Euro pro Tag) plus Stromkosten (5-10 Euro pro Tag), plus Handwerker. Da liegt man schnell bei weit über 1000 Euro. Der erfreulich günstige Kontrast: Ein Zehn-Liter-Gebinde SMART-COLORS erhalten Sie für 249 . Die neue Methode feuchte Wände zu trocknen ist nicht nur günstig, sondern bietet einen weiteren Vorteil: Sie kommen in den Genuss von frisch gestrichenen = renovierten Räumen!

Fallen Kosten für ein Angebot an?
Sie erhalten von uns ein kostenloses Angebot für Ihre Sanierung.
Welche Art der Mauertrocknung bieten Sie an?
Wir bieten Ihnen eine neue und innovative Möglichkeit der Mauertrocknung nach Hochwasserschäden. Wir streichen mit unserer  feuchteregulierende Innenraumbeschichtung SMART COLORS und transportieren so bis zu 11g Feuchtigkeitpro Stunde und m² aus der Wand. Lassen Sie sich jetzt von unseren Experten beraten!
Was passiert nach dem ich eine Anfrage versendet habe?
Einer unserer Fachberater wird sich bei Ihnen melden und mögliche Maßnahmen mit Ihnen besprechen, im Anschluss erhalten Sie ein passendes Angebot zu Ihrem Trocknungsvorhaben.
Unverbindliche Anfrage starten

Nasser Keller? Jetzt Kontakt aufnehmen und Problem beheben!

Kontaktdaten:

Kontakt

+49 (0) 212 2494 586

service@smart-klima.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Freitag von 08:00 - 16:30 Uhr

Newsletter

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und spanden Angebot und Informationen zu unseren Produkten erhalten.